GOS

GOS

Gesellschaft für Ozon- und Sauerstoffanwendungen in Medizin und Technik e.V.

Fragen und Antworten

  1. Was bedeutet Ozon-Therapie?
    Behandlung mit Ozon-Sauerstoff-Mischungen.
    Die Anwendung kann erfolgen durch Einspritzung unter die Haut, in den Muskel, in die Arterie, als “Einlauf“ in den Darm.
    Zusätzlich gibt es noch die Anwendung von Ozonwasser und ozonisiertem Olivenöl für lokale Anwendungen.
    Häufig wird aber Ozon verwendet in Verbindung mit Blut als sogenannte kleine oder große Ozon-Eigenblutbehandlung.
    leerzeile
  2. Was beinhaltet die Ozon-Eigenblut-Behandlung?
    Entnahme von Blut aus der Vene, vermischen mit Ozon-Sauerstoff und wieder einspritzen.
    Kleine Mengen werden unter die Haut oder in den Muskel eingespritzt; größere Mengen in die Vene als Infusion zurückgegeben.
    leerzeile
  3. Was ist HOT/UVB?
    HOT ist die Abkürzung für Haematogene Oxidationstherapie nach Wehrli. Hierbei wird eine bestimmte Menge Blut (50-100 ml) mit Ultraviolettlicht bestrahlt, mit einem neutralen Gas, wie beispielsweise Sauerstoff (O2) durchperlt und nach Abschluß der Bestrahlung in die Vene wieder zurückfließen lassen.
    UVB ist die Abkürzung für Ultraviolettbestrahlung des Blutes. Hier werden 50-100 ml Blut entnommen, ungerinnbar gemacht, an einem Ultraviolettstrahler vorbeigeleitet und nachher wieder in die Vene zurückgegeben.
    leerzeile
  4. Was beinhaltet eine rectale Ozonbehandlung?
    Anwendung eines Ozon-Sauerstoffsgemisches als “Einlauf“ in den Darm. Hierbei werden bei Erwachsenen 200-500 ml eines Ozon-Sauerstoff-Gemisches langsam in den Darm eingeleitet. Bei Kindern wird die Menge selbstverständlich reduziert.
    Bevorzugte Anwendungsgebiete: Darmentzündungen, Dysbiosen, zur Revitalisierung, etc.
    Die rectale Anwendung ist auch dann angezeigt, wenn der Patient „schlechte“ Venen hat und eine große Ozon-Eigenblutbehandlung daher ungünstig ist. Dasselbe gilt für Kinder.
    leerzeile
  5. Wozu dient Ozonwasser?
    Ozonwasser ist ozonisiertes Wasser (das bei Zimmertemperatur allerdings nur beschränkt haltbar ist). Es dient zur Desinfektion bei chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Mundes und des Zahnhalteapparates (Parodontose, Parodontitis, Aphten).
    leerzeile
  6. Was versteht man unter einer Ozonbegasung?
    Einleiten eines Ozon-Sauerstoff-Gemisches in einen geschlossenen Beutel, der einen entsprechenden Hautabschnitt (z.B. Fuß) fest umschließt. Das Ozon wirkt durchblutungsfördernd und gleichzeitig desinfizierend bei chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen sowie bei Durchblutungsstörungen.
    leerzeile
  7. Was ist ozonisiertes Olivenöl?
    Ein bei Zimmertemperatur festes Olivenöl, in das vorher ein Ozon-Sauerstoff-Gemisch eingeleitet wurde. Es ist unbegrenzt haltbar, dient zur Behandlung von Wunden an Haut, Schleimhaut, aber auch bei Scheidenentzündungen.
    leerzeile
  8.  
    Zum Seitenanfang
     

  9. Bei welchen Krankheiten wendet man eine UVB / HOT-Behandlung an?
    Durchblutungsstörungen von Beinen, Hirn, Herz, chronisch-entzündliche Lebererkrankungen; Krebsvor- und Nachbehandlung und zur allgemeinen Stärkung.
    leerzeile
  10. Wieviele Behandlungen sind notwendig, bis sich ein Erfolg einstellt?
    Je nach Art, Dauer und Stärke der zugrundeliegenden Erkrankung werden 3-10 Behandlungen nötig.
    Die Zeitabstände zwischen den einzelnen Behandlungen sind abhängig von der bestehenden Grundkrankheit und der Reaktion des Patienten auf das angewandte Verfahren.
    leerzeile
  11. Können Medikamente während einer Therapie weggelassen werden?
    Die Medikamente, die schon vor Beginn derBlutbehandlung eingenommen wurden, sollten noch weiter eingenommen werden. Später, bei Besserung der Beschwerden, wird die Dosis der Medikamente reduziert, bei anhaltender Besserung Versuch des Absetzens dieser Präparate.
    leerzeile
  12. Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?
    Die privaten Krankenkassen übernehmen die Kosten oftmals, die gesetzlichen Krankenkassen nicht.
    leerzeile
  13. Ist eine Infektion durch die Ozonbehandlung möglich?
    Nein, Ozon wirkt keimabtötend.
    leerzeile
  14. Kann die Ozonbehandlung auch bei Kindern angewandt werden?
    Ja. Am besten als Ozon-Sauerstoff-Einläufe in den Enddarm.
    leerzeile
  15. Mit welchen Ergebnissen kann ich nach einer Ozonbehandlung rechnen?
    • erhöhtes Leistungsvermögen
    • Verbesserung der Durchblutung
    • Verbesserung oder Wegbleiben von Allergien
    • Verbesserte Lebensqualität bei Krebspatienten
    • Rückgang von Entzündungszeichen im Blut und an den erkrankten Organen
    • Verbesserung der Abwehr

Haben Sie Fragen bezüglich der Ozon-Sauerstoff-Therapie? Melden Sie sich einfach telefonisch, per Fax oder E-Mail bei uns. Bitte geben Sie dann unbedingt das Stichwort „GOS“ an.
 
Zum Seitenanfang